Mittwoch, 15. Juli 2009

Derek Barker's neues Buch

Muss mal wieder Werbung machen (nein, bekomme kein Geld dafür!).
Derek Barker hat letztes Jahr ein tolles neues Buch veröffentlicht. Es enthält zum einen eine Auflistung nahezu aller (zumindest etwas mehr als 500) von Bob Dylan gespielten Stücke (live oder Studio ist hierbei egal), die nicht aus seiner Feder stammen, also entweder Coverversionen oder Traditionals sind. Zum anderen ist es natürlich nicht nur eine Liste, sondern zu jedem Stück hat Mr. Barker dessen Geschichte zusammengetragen und wann, wo, möglicherweise weshalb es von Herrn Zimmerman vertont wurde. Das ganze auf etwas mehr als 500 Seiten.
Als Beispiel: "Old Man (Neil Young): On the October/November 2002 leg of his US tour Dylan began to wheel out an assortment of curios covers. The surfeit of Warren Zevon songs were perhaps understandable because Warren had recently announced that he was terminally ill with cancer, but other numbers like the Stones Brown Sugar and Neil Young's Old Man were less so. Also, these were not simply one-off performances but multiple outings with many, including Old Man, being played more than thirty times each.
The first performance of Old Man was in Sacramento, California on October 8, 2002. The last performance on the tour was in Fairfax, Virginia on November 2002.
The song was performed as a semi-acoustic number with vocal harmonies from band members Larry Campbell and Charlie
Sexton.
Bob Dylan played Neil Young's Old Man on show two of Season Two of his Theme Time Radio Hour programme. The show was themed Young and Old (Neil Young / Old Man, get it?).
Written by Neil Young about the ageing caretaker of the Broken Arrow Ranch

Größere Kartenansicht , a property that singer bought in La Honda, northern California in 1970, Old Man appeared on Neil Young's 1972 classic album Harvest and was also released as a single." Zitat aus "The Songs He Didn't Write BOB DYLAN Under The Influence" Derek Barker bei Chrome Dreams 2008, ISBN 978-1-84240-424-9

Der Plattenkoch meint: ES LOHNT SICH :-) Fundgrube ohne Boden!
Einen ganz kleinen Minuspunkt gibt es aber. Die Taschenbuchheftung ist auf Dauer nicht so haltbar wie bei einer (nicht vorhandenen) gebundenen Ausgabe. Da dieses Buch aber wie ein Lexikon genutzt werden kann, wird es in manchem Fall sehr häufig an verschiedenen Stellen aufgeschlagen und kann brechen. ABER das nimmt dem Inhalt nichts an Fülle.

Kommentare:

  1. Muss sagen besonders bei Old man von Neil Young laufen mir die Schauer rauf und runter. Hat was mit dem Lied, meiner Liebe zu N.Y. zu tun. Und mit meiner Biografie.
    Gruß
    Ralle

    AntwortenLöschen
  2. @Ralf: Ja, das Stück hat etwas besonderes. Allerdings haben auch in meinen Ohren viele Neil Young Stücke was ganz besonderes. Der Mann hat es einfach drauf :-) Hab ihn letztes Jahr hier in HH live gesehen. War toll!
    cheers
    Bert

    AntwortenLöschen