Montag, 29. November 2010

Ein neuer Herzblut Mix

Wie schon berichtet ist es endlich vollbracht. Herzblut 5 ist fertig. Das erklärt übrigens die komische Schreibweise. Hat mich fast ein Jahr immer mal wieder beschäftigt, die Stücke die mir so wichtig sind in den Versionen die mir so wichtig sind zusammenzuzählen und so auf 2 CDRs zu verteilen, daß es nicht zu sehr Hauruck ist :-)
Gut, das ging dann allerdings schnell... Wie immer kann ich an dieser Stelle nur viel Spass beim selber zusammenstellen wünschen! Die Jahresangaben sind übrigens manchmal Erscheinungsdatum der Scheibe und bei Compilations das Jahr, aus dem die Aufnahme stammt (siehe: Frank Zappa, Fleet Foxes, The Valentines, Townes Van Zandt, Ennio Morricone, Grateful Dead, und Hawkwind)
Verschiedene Interpreten - HERZBLVT(c) 2010 by Bert's Plattenkochstudio
DISC 1
01. FRANK ZAPPA™ - Tush Tush Tush (A Token Of My Extreme) [live] 2:47 [YOU CAN'T DO THAT ON STAGE ANYMORE 2 - 1974]
02. JOAN BAEZ - Diamonds And Rust [live] 4:24 [RTR @ WAREHOUSE NEW ORLEANS / MAY 3, 1976] (nicht im Plattenladen suchen, ist 'n Bootleg [auweia] aber meine absolute Lieblingsversion dieses Tracks)
03. FLEET FOXES - Your Protector 4:05 [MOJO PRESENTS NEW HARVEST - 2008]
04. RAMONES - Pet Sematary 3:24 [BRAIN DRAIN - 1989]
05. ANNE CLARK - Sleeper In Metropolis [live] 5:23 [FROM THE HEART / LIVE IN BRATISLAVA - 2002]
06. ROGER WATERS - Comfortably Numb [live] 7:46 [IN THE FLESH - 2000]
07. THE VALENTINES - Gun Fever (Blam Blam Fever) 2:44 [THEME TIME RADIO HOUR WITH YOUR HOST BOB DYLAN - 1967]
08. Bob DYLAN - Love Minus Zero / No Limit [live] 3:53 [AT BUDOKAN - 1978]
09. CALEXICO - Crystal Frontier 3:54 [HOT RAIL - 2000]
10. MANFRED MANN's EARTH BAND - Earth Hymn [Special Edit by Bert's Plattenkochstudio] 10:24 [THE GOOD EARTH - 1974]
11. TOWNES VAN ZANDT - Kathleen 2:42 [LEGEND - 1969]
12. JETHRO TULL - The Whistler 3:28 [SONGS FROM THE WOOD - 1977]
13. JOHNNY CASH - Solitary Man 2:22 [AMERICAN III: SOLITARY MAN - 2000]
14. SISTER DOUBLE HAPPINESS - Waiting For Anyone 7:56 [HORSEY WATER - 1994]
15. TOM WAITS - Grapefruit Moon 4:47 [CLOSING TIME - 1973]
16. WARREN ZEVON - Accidentally Like A Martyr 3:37 [EXCITABLE BOY - 1977]
17. THE BEATLES - A Day In A Life 5:33 [SGT. PEPPER's LONELY HEARTS CLUB BAND - 1967]
 
DISC 2
01. ENNIO MORRICONE - Il Buono, Il Brutto, Il Cattivo 2:40 [SUPER GOLD EDITION - 1966]
02. AC/DC - Live Wire 5:46 [HIGH VOLTAGE - 1976]
03. YES - Our Song 4:17 [90125 - 1983]
04. LEONARD COHEN - First We Take Manhattan [live] 6:08 [LIVE IN LONDON AT THE O2 ARENA / 17 JULY 2008]
05. NEIL YOUNG - Spirit Road 6:31 [CHROME DREAMS II - 2007]
06. NATALIE MERCHANT - Carnival [live] 6:53 [LIVE IN CONCERT / NEW YORK CITY / 13 JUNE 1999]
07. SERGE GAINSBOURG - Initials BB [live] 3:03 [LIVE IM CASINO DE PARIS 1985]
08. GRATEFUL DEAD - It's All Over Now, Baby Blue [live] 7:00 [GARCIA PLAYS DYLAN - 1990]
09. M.I.A. - Bucky Done Gun 3:43 2005 [ARULAR - 2005]
10. HAWKWIND - Master Of The Universe 6:08 [EPOCH-ECLIPSE / 30 YEAR ANTHOLOGY - 1971]
11. MOTÖRHEAD - Riding With The Driver 3:47 [ORGASMATRON - 1986]
12. RHEINGOLD - Dreiklangsdimensionen 5:52 [RHEINGOLD - 1980]
13. ANGELO BRANDUARDI - La Bella Dama Senza Pieta 6:41 [LA PULCE D'AQUA - 1977]
14. VIC CHESNUTT - Flirted With You All My Life 4:37 [AT THE CUT - 2009]
15. HELGE SCHNEIDER & HARDCORE - Es gibt Reis, Baby 5:06 [ES GIBT REIS BABY - 1993]

Sonntag, 28. November 2010

Vorweihnachtszeit oder: alle Lichter an!

Huch, plötzlich 1. Advent. Und das mitten im November. Ach nee, der ist ja auch schon fast rum. Menno, ist das 'n Sonntag. St. Pauli hat in Bremen 3:0 verloren (Glückwünsche Richtung Buschmann). Das war gar nicht schön :-(
Wenigstens ein Tor hätten unsere Jungs noch machen müssen. Die Möglichkeiten waren da. Na ja, vielleicht klappts ja am kommenden Freitag gegen K'lautern.
Ansonsten paar Dekoelemente aus dem Schrank geholt und etwas im Raum verstreut.
Unter dem Motto: kann ja nicht Schaden, sich schon mal auf das Jahresende einzustimmen.
Mein neuer Herzblut Sampler ist fertig. HERZBLVT©. Davon berichte ich in den nächsten Tagen (was ist da so drauf und so).
In jedem Fall hab ich dafür diesmal ganz schön lange gebraucht. Ist eben gar nicht so leicht, so ein Herzblut Sampler.
Das hier (ich hoffe, daß der Text an der richtigen Stelle landet) ist ein Beweisfoto, daß ich den Weihnachtsstern, den meine Eltern mir  irgendwann mal  schenkten wieder ordnungsgemäß angeschlossen und aufgehängt habe!
Der Dekoelemente Overkill :-))

Oh, hab ich da etwa Staub fotographiert? Der muß sofort analysiert werden. Sind dort fremde Zivilisationen enthalten? Wenn ja: Herzlich Willkommen!!!
So, Allen die bis hierhin durchgehalten haben, wünsche ich eine stressfreie Vorweihnachtszeit!!!

Mittwoch, 24. November 2010

Christiane Rösinger

Bei mir läuft gerade die neue Scheibe von Christiane Rösinger (zum 2. Mal hintereinander). Die tollste Scheibe zur gepflegten Winterdepression ist nicht mal die halbe Wahrheit. Nein, es ist ganz einfach... Wer mit den Lassie Singers und Britta auch nur annähernd was anzufangen weiß, wird diese Platte lieben! "Ich muss immer an dich denken" hat mich beim ersten hören auf radioeins auf Songs Of L. And Hate aufmerksam gemacht und mit "Desillusion" und speziell "Sinnlos" kann ich derzeit am meisten anfangen! Bei "Verloren" ist eventuell ein Grund für die Covergestaltung zu hören. Eine inbrünstig in Bob Style geblasene Bluesmunti. Ich kann diese Platte unverhohlen weiterempfehlen. Gute Musik!
Hier der Text von Christiane Rösinger zum Thema Sinnlos:
An dieser Stelle nachgereicht (weil nebenan bei youtube entdeckt) das Hamburg Lied der Lassie Singers (so gut):

Dienstag, 9. November 2010

Klassenreise nach Kopenhagen

Klassenreise nach Kopenhagen 6 & 7 November 2010
Am Samstagmorgen war es endlich soweit: 7 Menschen (die regelmäßigen JDD Besucher Jutta, Jörg, Georgia, Regina, Carola, Michael und der Plattenkoch) auf Klassenreise nach Kopenhagen. Auslöser dafür war die Ausstellung von Bob Dylan's The Brazil Series im Statens Museum For Kunst (SMK). Daher der Titel Klassenreise (Bildungshintergrund incl. Lehrerin). Also ab auf den Zug und los.
Unter der schon recht tief fliegenden Mittagssonne befanden wir uns auf einer Fähre der Vogelfluglinie. In Kopenhagen trudelte unser ICE gegen halb drei ein. Nach dem Einchecken im Hotel mussten wir uns auch schon beeilen, da die Ladenöffnungszeiten in Dänemarks Hauptstadt etwas eigentümlich sind und 2 von uns einen Film suchten, den es nur hier geben konnte. Sie wurden fündig. Im selben Laden wurde ich von Jörg auf eine Doppel-CD hingewiesen, die sich nach dem Heimkommen in HH als meine persönliche Nummer 1 der in 2010 erschienenen Dylan Cover CDs entpuppte (Winston Apple ist an letzter Position). Cederholm & Brdr. Hellemann Teaterconcert Bob Dylan.
Meine Güte ist die Platte schön!!! Das Stück dazu wird im neuen Jahr in Kopenhagen (vom 19. März bis 2. Juni) aufgeführt. Ein Grund mal wieder hierher zu kommen :-)
Nach dem Einkaufsbummel gingen wir auf die Suche nach einem geeigneten Lokal zum speisen. Wir fanden ein verstecktes Himalaya Lokal (nepalesische und tibetische Küche). Dort war es warm, das Bier kalt, die Bedienung sehr freundlich und das Essen sehr lecker.
Danach spazierten wir noch etwas durch die Stadt, dann trennten sich 3 von uns zur Bettruhe vom Rest. Dieser Rest verbrachte den weiteren Abend vor der Bettruhe im City Pub. Das war auch nett :-)
Am nächsten Morgen machten wir uns nach Plünderung des Frühstücksbuffets auf den Weg zu Bob's Bildern. Das war ein längerer Spaziergang (wir hatten aber auch ein Glück mit dem Wetter), auf dem einige Fotos gemacht wurden:
Die Ausstellung selbst ist sehr gut organisiert und sehr sehenswert. Von seinen neuen Bildern, die er speziell für diese Ausstellung hergestellt hat, gefallen mir besonders: Favela Villa Candido, Favela Villa Broncos, Politician, Barber Shop, und Songbird.
Neben der Dylan Ausstellung läuft auch eine Picasso Ausstellung, die ebenfalls sehr sehenswert ist (im Preis enthalten). Der Rest des Hauses ebenfalls!

Nach knapp 2,5h verließen wir den Ort der Kunst wieder Richtung Innenstadt. Auf dem Weg durchquerten wir einen wunderschön angelegten Park.
In der Stadt trennten wir uns, verabredeten allerdings eine Uhrzeit auf dem Bahnsteig für die Heimfahrt.
Ich selbst besuchte einen sehr guten Secondhand Plattenladen in der Vestergade 37. Es war ein verkaufsoffener Sonntag. Hier wurde der letzte 50Danske kroner Schein in gute Musik umgewandelt. Aber ganz ehrlich hab ich die Scheibe vorwiegend wegen dem Cover erstanden, welches eine Coverversion eines anderen Covers ist :-) Danach noch runter zum Hafen, paar Bilder knipsen und dann auf zum Hauptbahnhof. Die anderen 6 trudelten auch schon ein. Unser ICE ebenfalls.
Auf der Rückreise waren viele müde, trotzdem gab es viel zu erzählen. Um kurz nach 20:15: HH Hbf.
Das war eine sehr schöne Fahrt!

Samstag, 6. November 2010

Klassenreise

So, in 10 Minuten geht sie los, die "Klassenreise" zu Bob Dylans Brazil Series in Kopenhagen. Mit der Eisenbahn und mit dem Schiff. Das wird schön...! Warum Klassenreise? Wir haben eine Lehrerin dabei!

Donnerstag, 4. November 2010

Tageskarte

Auch auf die Gefahr, hier die totale Langeweile auszulösen (Wollt ihr die totale Langeweile? Jaaa...), so bin ich doch dazu "gezwungen" hier wieder zwei aktuelle Bilder auszustellen:

Mit anderen Worten: Pok!

Mittwoch, 3. November 2010

Yeah, yeah, yeah und nochmals yeah...


I LOVE IT...

noch ein Bild

Pok, Pok, Pok und nochmals Pok.
Was mich an etwas anderes erinnert:
An "Es gibt Reis, Baby" von Helge Schneider, das nach reiflicher (extrem kurzer bis gar keiner) Überlegung auf meinem nächsten Herzblut stattfinden wird :-)

Bilder

Pok...

Montag, 1. November 2010

JOY DYLAN DAY N°23

Liebe Leute, am 18. NOVEMBER 2010 findet der nächste Joy Dylan Day (JDD) statt.
Von 19:00 bis ca. 22:15Uhr wird das JOY under the influence of Dylan sein.
Thematisch geht es diesmal unter anderem quer durch das Panoptikum des Herrn Zimmerman.
Also: KEINE ANGST VORM ERSTEN MAL :-)

Wer von Euch dies Lesenden in den Mailverteiler zum Thema JDD möchte, kann eine E-Mail an plattenkoch(at)hamburg.de senden und wird hinzugefügt. Die JDD-Mail kommt dann einmal am Anfang jedes Monats (Vertraulichkeit der Mail-Adressen durch Blindkopie garantiert!).

Zum (P)lauschen ist im hinteren Bereich ein Tisch reserviert.
Wo ist das JOY? Winterhuder Weg 69 (Ecke Hebbelstraße) Metrobus 25 bis Station Hebbelstraße.
Dabeisein ist alles, Weitersagen ist schön!
So, und als Video kommt All Along The Watchtower in der Version von Pat Guadagno @ BobFest2009. Davon gibt es eine tolle (immer vorausgestezt man mag Coverversionen) Doppel-CD bei cdbaby. Für meinen Geschmack eine der besten Dylancover CDs aus 2009:

Das war doch schon mal sehr schön, oder? Dank an Pat für das Video bei youtube!